Archivierter Artikel vom 28.05.2019, 21:51 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Was die „Kleinen“ vom neuen Landrat erwarten

Ein „bunter“ Kreistag mit sieben Parteien, Mehrheiten, die vielleicht deutlich schwieriger zu schmieden sind – das sind zwei wichtige Erkenntnisse aus der Wahl zum Kreistag vom Sonntag. Nachdem wir gestern die Reaktionen von CDU, SPD und Grünen eingefangen, kommen heute die „Kleinen“ zu Wort, die von ihren Wahlergebnissen zum Teil gar nicht mehr so klein sind. Wie schätzen AfD, FWG, FDP und Linke ihr Abschneiden ein? Und vor allem: Was erwarten sie vom neuen Landrat Peter Enders, der am 1. September sein Amt antreten wird?

Markus Kratzer Lesezeit: 4 Minuten