Archivierter Artikel vom 09.08.2020, 18:27 Uhr
Nauroth

Waldbrand bei Nauroth: Rund 100 Einsatzkräfte bekämpfen Feuer

Zunächst wurde gestern Nachmittag gegen 14.07 Uhr ein Fahrzeug des Löschzugs Elkenroth zu einem kleineren Waldbrand im Bereich der Zufahrt zur Mülldeponie rechter Hand oberhalb der Grillhütte Nauroth alarmiert. Nach weiteren Notrufen erhöhte die Leitstelle noch vor Eintreffen der ersten Kräfte auf „Flächenbrand groß“. Bis zu 3000 Quadratmeter Wald- und Wiesenfläche waren betroffen. Markus Beichler, stv. Wehrleiter VG-Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain und Einsatzleiter, war als erstes vor Ort und löste den sofortigen Nachalarm der Löschzüge Betzdorf, Rosenheim, Kausen, Steinebach und eines Tanklöschfahrzeuges aus Bad Marienberg aus. Zur Wasserversorgung wurde ein Pendelverkehr an das öffentliche Hydrantennetz sowie ein im Bereich unterhalb der Einsatzstelle liegenden Weiher genutzt. Hierfür wurden zwei jeweils rund 400 Meter lange Leitungen verlegt. Um eine bessere Übersicht über die Einsatzstelle zu erhalten, wurde schließlich noch die Feuerwehr Berod mit einer Drohne alarmiert. Mittels Wärmebildkamera war es so möglich, die Fläche zu überblicken und gezielt Löschmaßnahmen zu koordinieren.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net