Wissen

Wahlzeit im Kreis Altenkirchen: Rathaus Wissen bereitet sich auf weniger Stimmbezirke und mehr Briefwähler vor

Am Sonntag, 14. März, wird der 18. rheinland-pfälzische Landtag gewählt. Dafür, dass am Ende jede Stimme zählt, ist ganz viel Basisarbeit nötig. Wie die Vorbereitungen in einer relativ kleinen Verwaltung aussehen, welche Sondereffekte sich möglicherweise durch die Corona-Pandemie ergeben, möchten wir beispielhaft anhand der Verbandsgemeinde Wissen zeigen. Die RZ hat sich daher mit der stellvertretenden Büroleiterin Svenja Held unterhalten.

Elmar Hering Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net