Archivierter Artikel vom 18.04.2020, 23:00 Uhr
Plus
Betzdorf

Von Betzdorf per Laptop nach Mainz: Auch die Landespolitik konferiert im Netz

Krisenmanagement: Auf diesen Begriff lässt sich die jüngste Sitzung des Gesundheitsausschusses reduzieren. Die Beiträge und Diskussionen drehen sich ausschließlich um das Thema Corona. Das Virus ist auch verantwortlich dafür, dass der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach nicht nach Mainz, sondern in sein Büro nach Betzdorf, in die Wilhelmstraße, gefahren ist. Die Ausschüsse des rheinland-pfälzischen Landtags tagen virtuell. Wäschenbach schaltet sich per Laptop in die Sitzung.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 3 Minuten