Archivierter Artikel vom 06.07.2022, 06:00 Uhr
Wissen

Vier Tage beste Unterhaltung: Wissen fiebert dem Schützenfest entgegen

Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz steht vor der Tür: Ab Freitag ist der Festplatz geöffnet, und bis Montag folgt ein Höhepunkt dem anderen. Die Gäste dürfen sich im Rahmen dieses Jubiläums-Schützenfestes laut Presseinfo unter anderem auf ein Top-Musikprogramm sowie auf den Großen Zapfenstreich inklusive Höhenfeuerwerk freuen.

Gut bestückt ist der moderne Vergnügungspark auf dem Schützenplatz in der Köttingsbach.
Gut bestückt ist der moderne Vergnügungspark auf dem Schützenplatz in der Köttingsbach.
Foto: Barz/Hermann

Nach dem coronabedingten Verzicht in den beiden Vorjahren feiert der Wissener Schützenverein 1870 nun „mehr als 150 Jahre“. In die Jubiläumsausgabe starten die Gastgeber am Freitagabend mit dem Fassanstich um 19 Uhr. Zur Festplatzeröffnung erwarten die Besucher zahlreiche Ermäßigungen und Specials. Eine Rabatt-Coupon-Aktion eröffnet die Gelegenheit, an allen teilnehmenden Fahr- und Reihengeschäften, sowie Imbissen, bares Geld zu sparen – das Motto lautet: Freitag = Spartag! Der Couponbogen steht zum Beispiel unter www.sv-wissen.de/ coupons zum Download bereit.

Für Kurzentschlossene liegen Couponbögen im Kassenhaus auf dem Schützenplatz aus. Ukrainische Kinder, die vor dem Krieg flüchten mussten, haben am Freitagabend freie Fahrt auf allen Fahrgeschäften. Ihre Eltern werden zu einigen Freigetränken eingeladen.

Der Schützenplatz wird wieder ein lückenloses und stimmiges Bild aus altbekannten und neuen Fahrgeschäften bieten. Neben den beliebten Attraktionen wie Autoscooter, Breakdancer, Hollywood-Star und Kinderkarussell dürfen sich die Festbesucher vor allem auf die vom Münchener Oktoberfest bekannte Überschlagsschaukel „Flip-Fly“ freuen. Auch die Fahrgeschäfte „X-Force“ und das Laufgeschäft „Outback-Adventure“ werden für großen Spaß sorgen.

Eindrucksvolle Dudelsackklänge tragen die Clan Pipers Frankfurt zum Festumzug bei.
Eindrucksvolle Dudelsackklänge tragen die Clan Pipers Frankfurt zum Festumzug bei.
Foto: Herrmann

An allen Schützenfesttagen wird wieder ein Top-Musikprogramm der Sparten Marsch-, Tanz- und Partymusik geboten. Zu den traditionellen Höhepunkten gehört neben dem großen Standkonzert auf dem Kirchplatz auch der Große Zapfenstreich mit abschließendem Höhenfeuerwerk am Samstagabend. Der Zapfenstreich findet auf dem Kirchplatz statt, da die Steinbuschanlage nach Auskunft des Schützenvereins für eine solche Traditionsveranstaltung keinen Platz mehr bietet.

Für Freunde der Marsch- und Blasmusik liegt der Fokus neben den Standkonzerten und dem Großen Zapfenstreich in diesem Jahr vor allem auf dem Jubiläums-Festumzug, zu dem alle Vereine des Schützenkreises Altenkirchen eingeladen wurden. Neben den Lokalmatadoren der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen werden weitere sieben Klangkörper für den richtigen Takt sorgen. Es sind dies: die Clan Pipers Frankfurt, der Musikverein Scheuerfeld, die Bergkapelle „Vereinigung“ Birken-Honigsessen, der Musikverein „Klangwerk“ Morsbach, der Spielmannszug Brandscheid, der Musikverein „Concordia“ Friesenhagen sowie der Musikverein Brunken.

Doch nicht nur traditionelle Marsch- und Blasmusik bestimmt das Festgeschehen. So lässt es die Band Barbed Wire aus Tauberbischofsheim am Samstagabend ab 22 Uhr im Festzelt mit einer aufwendigen Bühnenshow krachen. Mit Oldies, Rock-Pop-Klassikern, Partykrachern und Alpenpower kommt bei der Band Aischzeit am Sonntagabend und Montagnachmittag (nach dem Frühschoppenkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle) jeder auf seine Kosten. Zur „Mega-Abschluss-Party“ am Montagabend spielt mit der Band UnArt aus Siegen eine überregional bekannte Liveband auf – tatkräftig unterstützt von DJ Stocki.

Die Band VoXXclub bringt volkstümlichen Schlager-Pop ins Festzelt.
Die Band VoXXclub bringt volkstümlichen Schlager-Pop ins Festzelt.
Foto: Barz/Hermann

Als Jubiläumshöhepunkt schlechthin wurde die bekannte Band VoXXclub engagiert, die am Sonntagabend ab 21 Uhr mit einem „Best of“ ihrer größten Hits das Festzelt zum Tanzen und Schunkeln animieren wird. Tickets für dieses außergewöhnliche Konzert gibt es bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.sv-wissen.de oder im Buchladen Wissen.

Der Wissener Schützenverein weist daraufhin, dass aus hygienischen Gründen der Getränkeverkauf im Festzelt nur noch über Getränkemarken erfolgt. Im Festzelt werden hierzu mehrere Bonkassen errichtet. Die Barzahlung bei den Kellnern ist ab diesem Jahr nicht mehr möglich. Darüber hinaus besteht ab diesem Jahr die Möglichkeit, im Festzelt mit EC-Karte zu zahlen. red