Archivierter Artikel vom 06.11.2015, 16:04 Uhr
Plus
Weitefeld

Viele Zukunftsideen für Weitefeld

Ein Kulturbus, ein Haus für die Vereine und ein Radwanderweg auf dem alten Bahndamm zur Förderung des Tourismus sind nur einige von vielen Ideen, die den Bürgern von Weitefeld für ihren Ort vorschweben. Wie mehrfach berichtet, wurde Weitefeld 2014 ins Bund-Länder-Förderprogramm „Ländliche Zentren“ aufgenommen. Voraussetzung für die Förderung ist die Erstellung eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK). In Weitefeld wurde hiermit das Planungsbüro Stadt-Land-plus (Boppard) betraut, das in einem ersten Schritt eine Bestandsanalyse vorgestellt hatte. Von unserer Mitarbeiterin Eva-Maria Stettner

Lesezeit: 3 Minuten