Plus
Kirchen

VG-Feuerwehr Kirchen: Schutzbekleidung wird erneuert

Von Peter Seel
Ein Beispielfoto, das die VG-Feuerwehr der RZ zur Verfügung gestellt hat, zeigt die „safari-beigen“ Uniformen, die in absehbarer Zeit auch bei der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen getragen werden sollen. Würde man die Faser färben (zum Beispiel blau), verlöre sie an Schutzstabilität.  Foto: Feuerwehr
i
Ein Beispielfoto, das die VG-Feuerwehr der RZ zur Verfügung gestellt hat, zeigt die „safari-beigen“ Uniformen, die in absehbarer Zeit auch bei der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen getragen werden sollen. Würde man die Faser färben (zum Beispiel blau), verlöre sie an Schutzstabilität. Foto: Feuerwehr
Lesezeit: 2 Minuten

Im Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde Kirchen wurde Mitte vergangener Woche bei den letzten Vorberatungen des Haushalts 2021 über eine neue, modernere Schutzausrüstung für die Feuerwehren der Verbandsgemeinde beraten. Ergebnis: Das Gremium empfiehlt dem VG-Rat, für dieses Vorhaben 450.000 Euro im Etat des kommenden Jahres einzuplanen – einer der dicksten Brocken des Zahlenwerks.

Zu Beschaffung der neuen sandfarbenen bzw. „safaribeige-farbenen“ PBI-Uniformen hatte die Verbandsgemeindefeuerwehr einen Antrag an Verwaltung und Feuerwehrfachkommission gestellt, nach der einheitlichen Helmbeschaffung vor einigen Jahren jetzt auch die persönliche Schutzausrüstung der Kameraden zu erneuern. „Die vorhandene Schutzkleidung ist auf dem Stand vom Ende der 90er-Jahre“, erläutert im RZ-Gespräch der stellvertretende ...