Archivierter Artikel vom 18.05.2021, 15:00 Uhr
Plus
Kirchen

Verwirrung in Kirchen: Teststation an der Lindenstraße war vorübergehend für Kinder dicht

Seit vergangenen Mittwoch und bis zum gestrigen Montag erlebten Großeltern in Kirchen bei der Corona-Teststation des Kreises Altenkirchen am Parkhaus Lindenstraße etwas bisher Ungewohntes und Seltsames, wenn sie dort ihre jüngeren Kinder oder Enkel testen lassen wollten: Es wurde ihnen plötzlich von den ausführenden Bundeswehrsoldaten mitgeteilt, dass hier keine unter 14-Jährigen mehr auf das Coronavirus untersucht würden – zum ersten mal seit Bestehen der Teststation. Und zudem wohl ein bisher einmaliger Vorfall weit und breit, womöglich in Deutschland, der somit fast auch Konsequenzen für alle anderen Teststellen im Land hätte haben können. Hätte – ja: Hätte nicht Heinz Anke aus Herkersdorf bei der Rhein-Zeitung angerufen. Und hätte die Rhein-Zeitung nicht beim DRK-Krankenhaus in Kirchen angerufen.

Von Peter Seel Lesezeit: 2 Minuten
+ 471 weitere Artikel zum Thema