Archivierter Artikel vom 26.04.2013, 09:17 Uhr
Plus
Altenkirchen

Versteckte Gärten: Altenkirchenerin importierte Idee aus England

Öffnet man bei Ellen Hanke das schmiedeeiserne Tor, so tritt man vom grauen Asphalt des Gehweges in eine verwunschene, grüne Oase. Hinter den Hecken liegen drei kunstvoll gestaltete Ebenen, jede für sich durch eine Trockenmauer getrennt und jede für sich mit einer eigenen Note.

Lesezeit: 3 Minuten