Archivierter Artikel vom 20.02.2021, 06:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Verkehrsunfallstatistik: Auf den Straßen im Kreis Altenkirchen hat es weniger gekracht

Die Zahl der Verkehrsunfälle im AK-Land ist im abgelaufenen Jahr um knapp 11 Prozent zurückgegangen. Das ist ein Kernpunkt der Unfallstatistik, die die Polizeidirektion Neuwied am Freitag auch für den Kreis Altenkirchen vorgestellt hat. Demnach hat es 2020 an Sieg und Wied 3362 mal gekracht. Das sind 406 Unfälle weniger als noch 2019. Erfreulich auch, dass bei Verkehrsunfällen im Kreis weniger Menschen verletzt wurden oder ums Leben kamen. Im Einzelnen sind aus der Polizeistatistik folgende Entwicklungen herauszulesen:

Von Markus Kratzer Lesezeit: 3 Minuten