Plus
Kircheib/Hennef

Verdachtsfall nahe der Landesgrenze: Hat Einzelgänger auch bei Hennef Schafe getötet?

Kaum ein Wildtier polarisiert so sehr wie der Wolf. In den sozialen Netzwerken schlagen die Wogen hoch, wenn Freunde und Gegner von „Canis Lupus“ diskutieren. Auf der einen Seite sind es Naturschützer und Vertreter der Naturschutzverbände, die sich freuen, dass der Wolf wieder in Deutschland heimisch geworden ist. Auf der anderen Seite sorgen sich Landwirte und Weidetierhalter um ihr Vieh. Denn mit seiner Verbreitung in stark zersiedelten Regionen, etwa an der Landesgrenze zu NRW, nehmen auch die Probleme zu.

Von Inga Sprünken Lesezeit: 3 Minuten