Archivierter Artikel vom 19.01.2021, 16:00 Uhr
Plus
Au/Altenkirchen

Vahid Matejko: Wie ein musikalisches Multitalent die Corona-Krise meistert

Wenn der Westerwälder gefragt wird, ob er das Dorf Au an der Sieg kennt, dann wird er vermutlich eifrig nicken. Schließlich ist die stark frequentierte Haltestelle an der Zugstrecke Köln–Gießen täglicher Anlaufpunkt für so manchen Pendler. Fragt man den gleichen Westerwälder aber, ob er weiß, dass nur wenige Schritte vom Bahnhofsgelände entfernt ein international gefeierter Komponist, Arrangeur und Musikpädagoge lebt und arbeitet, dann muss er wahrscheinlich passen. Grund genug, das künstlerische Ausnahmetalent Vahid Matejko einmal ein wenig in den Fokus zu rücken – zumal der Musiker in Altenkirchen aufgewachsen is und trotz seiner weltweiten Konzerttätigkeit seiner Heimat weiter sehr verbunden ist.

Julia Hilgeroth-Buchner Lesezeit: 3 Minuten