Niederfischbach

Uni Siegen: Neue Konzepte für Tierpark Niederfischbach

Seit der Apotheker Peter Merzhäuser den Niederfischbacher Tierpark vor sechs Jahren mit seinem Team übernommen hat, ist die jährliche Besucherzahl von knapp 15.000 auf 45.000 angestiegen (die RZ berichtete). Sicherlich eine begrüßenswerte Entwicklung, aber der Park stößt in Sachen Infrastruktur nun an seine Grenzen: Enge Zuwegungen, zu wenig Parkplätze, keine barrierefreien Toiletten, in Sachen Gastronomie ausgelastet und überlaufen. „Und wir erwarten, dass das weiter anwachsen wird. Wir müssen also nun was tun“, so Merzhäuser am Montagabend im Föschber Gemeindebüro, wo Architekt Professor Peter Karle von der Universität Siegen mit seinen Masterstudenten ein Dutzend Konzepte für eine Umstrukturierung des Tierparks vorstellte.

Johannes Mario Löhr Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net