Plus
Betzdorf

Unfall auf der B414: Haftstrafen für die Fahrer

Im Prozess zum tödlichen Unfall, der sich vor fast genau einem Jahr auf der B 414 bei Altenkirchen ereignete, hat das Jugendschöffengericht in Betzdorf die Angeklagten Frank H. und Viktor K. (Namen geändert) zu Haftstrafen verurteilt. Das Gericht sah bei beiden den Vorwurf der fahrlässigen Tötung als erwiesen an. Der heute 26-Jährige aus der VG Altenkirchen und der 21-Jährige aus der VG Hamm hätten sich mit ihren Autos auf der Umgehung ein „Kräftemessen“ geliefert, selbst als die zweite Spur zu Ende war und sie die Einmündung Hochstraße bereits passiert hatten. Der Audi von Viktor K. schleuderte im Gegenverkehr gegen einen Mercedes Vito. Dessen Fahrer, ein 52-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg, starb.

Lesezeit: 3 Minuten
Betzdorf - Im Prozess zum tödlichen Unfall, der sich vor fast genau einem Jahr auf der B 414 bei Altenkirchen ereignete, hat das Jugendschöffengericht in Betzdorf die Angeklagten Frank H. und Viktor K. (Namen geändert) zu Haftstrafen verurteilt. Das Gericht sah bei beiden den Vorwurf der fahrlässigen Tötung als erwiesen an. ...