Plus
Brachbach

Übungseinsatz an der Brachbacher Mehrzweckhalle: Drei Jugendwehren zeigten präzise Arbeit

Eine F 3-Alarmierung bedeutet, dass es bei einem Brand auch um Menschenrettung geht. An der Brachbacher Mehrzweckhalle simulierten die Jugendfeuerwehren Asdorftal, Kirchen und Siegtal, dass sie das schon prima drauf haben.  Fotos: Sabrina Fuchs
Eine F 3-Alarmierung bedeutet, dass es bei einem Brand auch um Menschenrettung geht. An der Brachbacher Mehrzweckhalle simulierten die Jugendfeuerwehren Asdorftal, Kirchen und Siegtal, dass sie das schon prima drauf haben. Fotos: Sabrina Fuchs Foto: saf

Eine wirklich tolle Übung zeigten rund 30 Kinder der Jugendfeuerwehren Asdorftal, Kirchen und Siegtal, indem sie zusammen eine F 3-Alarmierung (Eilbedürftig mit Menschenrettung) an der Brachbacher Mehrzweckhalle simulierten. Die vermisste Person konnte durch einen schnellen „Innenangriff“ der Siegtaler Jugendwehr gerettet werden, während die Nachwuchswehrleute aus Kirchen die Wasserversorgung über einen Unterflurhydranten sicherstellten. Die Asdorftaler begannen direkt mit dem „Außenangriff“ auf die vermeintlichen Flammen oberhalb der Halle.

Lesezeit: 1 Minute
Von unserer Mitarbeiterin Sabrina Fuchs Frederic Beverungen, Jugendfeuerwehrwart der Jugendwehr Siegtal und Planer der Übung, hob vor allem die Schnelligkeit der jungen Erwachsenen hervor: "Zwischen der Alarmierung und den ersten Handgriffen vor Ort waren nur sechs Minuten vergangen. Das ist beachtlich." Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestzeit hierfür - auch für die "große" ...