Archivierter Artikel vom 27.08.2015, 09:01 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Trockenheit schwächt die Bäume im Kreis Altenkirchen

So unterschiedlich reagiert die Natur: Während die Trockenheit, unter der die Region seit Februar leidet, Bäume im hohen Westerwald schädigt, fällt die Zwischenbilanz im Kreis Altenkirchen deutlich besser aus. Nach Angaben von Franz Kick, Leiter des Forstamts Altenkirchen, geht es dem Forst hier vor Ort recht gut: „Bis jetzt lassen sich noch keine sonderlichen Schäden feststellen.“

Lesezeit: 2 Minuten