Archivierter Artikel vom 30.03.2010, 14:59 Uhr
Weitefeld

Trauer um Weitefelder Busunternehmer Walter Knautz

Der Weitefelder Busunternehmer Walter Knautz ist nach langer Krankheit gestorben. Knautz erlag im Alter von 58 Jahren einem schweren Leiden, er hinterlässt Ehefrau und vier erwachsene Kinder.

Weitefeld – Der Weitefelder Busunternehmer Walter Knautz ist nach langer Krankheit gestorben. Knautz erlag im Alter von 58 Jahren einem schweren Leiden, er hinterlässt Ehefrau und vier erwachsene Kinder. Die Trauerfeier ist am Donnerstag um 11 Uhr auf dem Friedhof in Oberdreisbach.
Knautz war Gesellschafter eines der größten Busunternehmen in Rheinland-Pfalz mit fast 50 Bussen und 70 Mitarbeitern. Außerdem war er in vielen Vereinen aktiv, sein soziales Engagement verschaffte ihm zudem viel Anerkennung in der Region. Die Feuerwehr würdigte seine Verdienste mit der Ehrenmedaille der Deutschen Feuerwehr und der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochausgabe der Rhein-Zeitung für den Kreis Altenkirchen.