Archivierter Artikel vom 26.07.2017, 10:02 Uhr
Plus
Herdorf

Torsten Stendenbach ist neuer Dekanatskantor: Musik als moderne Botschaft für den Glauben

Man darf ihn sicher als Vollblutmusiker bezeichnen. Nicht nur, weil er mit Leidenschaft die Königin der Instrumente bedient und mit viel Einsatz fünf Erwachsenenchöre und drei für Kinder leitet und somit täglich mindestens eine Probe zu absolvieren hat. Vor allem darf man ihn so nennen, weil er zugleich immer für neue musikalische Projekte zu haben ist – so freut er sich schon jetzt auf Sonntag, 15. Oktober. Da wird Torsten Stendenbach ab 17 Uhr in der Herdorfer St.-Aloisius-Kirche die modern komponierte Messvertonung des zeitgenössischen polnischen Komponisten Jan Szopinski „Missa in g-moll“ für gemischten Chor, Saxofon und Klavier aufführen. Ach ja: Und an diesem Tag wird er als neuer Dekanatskantor der Trier'schen Insel ins Amt eingeführt.

Von Peter Seel Lesezeit: 3 Minuten