Archivierter Artikel vom 09.08.2011, 16:38 Uhr
Plus
Niederfischbach

Tierpark Niederfischbach soll zum „Naturerlebniszentrum“ umgestaltet werden

Es sieht ganz danach aus, als gebe es für den Tierpark Niederfischbach, der seit Monaten von der Schließung bedroht ist, wieder eine Zukunft: Der Katzwinkler Verein „Ebertseifen Lebensräume“ hat sich mit dem Tierparkverein zusammengesetzt, und im November könnte bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des „Föschber“ Vereins ein neuer Vorstand aus Mitgliedern beider Gruppen zustande kommen. Und wie Bernd Schöchert, der noch Leiter des Parks ist, der RZ mitteilte, ist jetzt auch der Tierpark Klosterwald in Lich (bei Gießen), der bislang als Investor mit im Rennen war, abgelehnt worden, weil man sich „mit Ebertseifen für einen ortsansässigen Verein entschieden hat“. Damit dürfte der Park nun in ein „Naturerlebniszentrum“ umgestaltet werden, in dem vor allem heimischen Tiere leben (die RZ berichtete). Dafür gibt es bereits ganz konkrete Pläne.

Lesezeit: 4 Minuten