Archivierter Artikel vom 09.03.2019, 07:30 Uhr
Plus
Niederfischbach

Tierpark Niederfischbach: Jetzt sollen die Gebäude fit gemacht werden

Im Tierpark Niederfischbach kennt man das Wort „Stillstand“ offensichtlich nicht: Nach sechs Jahren ist aus einer Einrichtung, die von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wurde, der Touristikmagnet Nummer eins im Kreis Altenkirchen geworden. Innovationsgeist, Fachwissen und unermüdliches Engagement des seit 2013 aktiven Teams um den Apotheker Peter Merzhäuser haben den Park für die Menschen aus nah und fern immer attraktiver gemacht – bis im vergangenen Jahr die Rekordmarke von sage und schreibe 45.000 Besuchern geknackt wurde; 2013 waren es noch 14.500 gewesen.

Peter Seel Lesezeit: 4 Minuten