Plus
Betzdorf

Tierklinik Betzdorf: Seit zehn Jahren wird hier Maunz und Rex geholfen

Von Peter Seel
Seit zehn Jahren wird hier Maunz und Rex geholfen Foto: sel

Leise Musik, eine Spielecke für Kinder, ein Kaffeeautomat, Snacks und Wassernäpfe für Hunde. Auf den Glastüren im hellen Foyer steht „OP-Bereich“, „Endoskopie“ oder „CT“. Auf den Tischen liegen Zeitschriften und allerlei Infos für Tierfreunde aus. Wenn man die Betzdorfer Tierklinik Köhler betritt, kann man sich des Gedankens kaum erwehren: Wenn alle Menschen medizinisch so gut versorgt würden wie hier Katzen und Hunde, dann sähe es auf der Welt ganz anders aus. In der Tat sind kranke Tiere hier am Engelstein in professionellen Händen – bei Experten, die wissen, dass Hund, Katze, Kakadu oder Hamster für ihre Besitzer Familienmitglieder sind. Seit fast 40 Jahren garantiert Seniorchef Michael Köhler (68) seinen Patienten eine entsprechend liebevolle Behandlung. Nicht zuletzt deswegen erarbeiteten er und sein Team sich einen Kundenstamm, der es ihm vor zehn Jahren ermöglichte, die heutige große Tierklinik unterhalb des Betzdorfer Friedhofs einzuweihen. Zum Jubiläum in diesem Sommer gibt es sogar einen neuen Klinikzweig – für tierische Zahngesundheit.

Lesezeit: 4 Minuten
Während sich der Praxisgründer allmählich in die Rente verabschiedet, haben seit 2017 als Geschäftsführer sein Sohn Florian Köhler und Andreas Borggräfe, beide Tierärzte, das Ruder übernommen. Seit dem Baubeginn für die heutige Großklinik im Frühjahr 2008 und ihrer Einweihung am 6. April 2009 hat sich viel getan. Köhlers Praxis war ...