Archivierter Artikel vom 07.04.2017, 10:03 Uhr
Plus
Oberlahr

Tiere an neuem Standort: Ameisen mussten umgesiedelt werden

Unruhe herrscht im Ameisenhügel: Rund 300.000 Tiere der Gattung „Kahlrückige Waldameise“ krabbeln hektisch hin und her. Der Grund ihrer Aufregung: Sie müssen umgesiedelt werden.

Von Beate Christ Lesezeit: 2 Minuten