Archivierter Artikel vom 03.02.2016, 08:34 Uhr
Plus
Altenkirchen

Tennisturnier Altenkirchen: Zukunft muss geklärt werden

Iryna Shymanovich, Carina Witthöft und nun? Die Antwort auf diese Unklarheit wird es am Sonntagnachmittag (21. Februar) geben, wenn das Finale der dritten „AK Ladies Open“ mit der Siegerehrung im Burgwächter Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze Vergangenheit geworden ist. Ist das Match entschieden, verdrängt eine Frage bei der Ausrichtergemeinschaft, die aus der christlichen Non-Profit-Sportorganisation SRS, der ASG Altenkirchen und der Tennisschule Lob besteht, den sportlichen Aspekt dieser mit 25 000 US-Dollar dotierten Veranstaltung. Hat dieses Frauentennisturnier eine Zukunft?

Lesezeit: 2 Minuten