Archivierter Artikel vom 11.02.2020, 11:37 Uhr
Friesenhagen

Sturmtief „Sabine“: Straßensperrungen im Wildenburger Land

Sturm „Sabine“ hat zwar etwas abgeflaut, sorgt aber auch am Dienstag örtlich immer noch für Einschränkungen der Verkehrswege.

Sturm "Sabine" hat zwar etwas abgeflaut, sorgt aber auch am Dienstag vereinzelt immer noch für gesperrte Straßen.
Sturm „Sabine“ hat zwar etwas abgeflaut, sorgt aber auch am Dienstag vereinzelt immer noch für gesperrte Straßen.
Foto: dpa

So teilt die VG-Feuerwehr Kirchen aktuell um 11.20 Uhr mit, dass zwei Straßen im Wildenburger Land wegen umgestürzter Bäume nicht benutzbar sind, nämlich die L279 zwischen Hohhäuschen und Diedenberg sowie die K79 zwischen Wasserhof und Kappenstein.

„Diese Streckenabschnitte bleiben bis auf Weiteres voll gesperrt. Die Beseitigung von umgestürzten Bäumen wird ausgeführt, wenn es die Windlage zulässt“, so die Feuerwehr. daw