Altenkirchen

Stichwahl in Altenkirchen: Gibhardt ist der neue erste Mann in der Kreisstadt

Gegen 18.26 Uhr zeichnet sich ab, was nur wenig später Gewissheit wird: der neue Stadtbürgermeister von Altenkirchen heißt Matthias Gibhardt. Gibhardt liegt zu diesem Zeitpunkt in fünf von sechs Wahlbezirken vorne, ebenso, was die Gunst der Briefwähler aus dem Briefwahlbezirk zwei angeht. Um 18.48 Uhr ist alles ausgezählt, das vorläufige Endergebnis belegt, dass der vierfache Familienvater deutlich die Nase vorn hatte. 59,8 Prozent haben für den Sozialdemokraten votiert, sein Mitbewerber Ralf Lindenpütz (CDU) konnte nur 40,2 Prozent derjenigen überzeugen, die an diesem Tag zur Urne gingen oder vorab per Briefwahl ihre Stimme gegeben hatten. Die Wahlbeteiligung lag inklusive der Briefwähler bei 36,2 Prozent, 1128 hatten die Vorabmöglichkeit genutzt, per Brief ihren Kandidaten zu wählen, 1113 davon gültig. 560 Bürger waren dann am Sonntag noch einmal persönlich im Wahllokal. Genau 1000 Stimmen vereinte Gibhardt auf sich, 673 hatten den CDU-Mann gewählt

Sonja Roos Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net