Archivierter Artikel vom 28.06.2011, 18:17 Uhr
Plus
Steinebach

Steinebacher Ehepaar Wolff radelt diesmal für die Reiner-Meutsch-Stiftung durch die französischen Alpen

Auch in diesem Sommer macht sich das Steinebacher Sportler-Ehepaar Kirsten und Frank Wolff in seinem Urlaub wieder zu einer Spendentour per Fahrrad auf. Nachdem das Duo es 2010 zum südlichsten Festlandpunkt Europas geschafft und dabei eine erkleckliche Summe für ein Kinderhaus in Dormagen gesammelt hatte, starten die Wolffs diesmal am 16. Juli mit den Rennrädern zu einer dreiwöchigen Rundtour durch die französischen Alpen. Ehrgeiziges Ziel: Rund 20 Alpenpässe sowie etwa 50 000 Höhenmeter in drei Wochen zu bezwingen. Das Gepäck werden sie auf Spezialgepäckträgern an ihren Rädern mitführen.

Lesezeit: 2 Minuten