Archivierter Artikel vom 25.11.2020, 19:30 Uhr
Plus
Steinebach

Steinebach: Westerwaldmuseum sucht Namen für Kinderpferd

Im Steinebacher Westerwaldmuseum ist im Lauf der Jahre so manches Schätzchen abgegeben worden. Utensilien diverser Sammelbereiche – sei es aus privater Hand oder sogar vom Sperrmüll – finden hier seit rund 30 Jahren ein neues Zuhause. Vor allem sind die Museumsleute Agnes und Gerhard Weller darum bemüht, Sammelstücke mit Bezug zur Westerwälder Heimat in die anwachsende Galerie aufzunehmen. Nun staunte Agnes Weller über einen ungewöhnlichen Neuzugang, genauer gesagt über einen Sperrmüllfund, den sie nicht seinem Schicksal zur Müllabfuhr überlassen konnte und wollte: „Jetzt ist uns erstmals ein Pferd zugelaufen, noch dazu ein hübsches Kinderpferd.“

Von Joachim Weger Lesezeit: 2 Minuten