Archivierter Artikel vom 18.12.2011, 10:38 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Stegskopf: Bündnisgrüne wollen Windkraft nicht ausschließen

BUND und Bündnis 90/Die Grünen fordern die sofortige Sicherung des Stegskopfs für den Naturschutz. Bei einem öffentlichen Treffen des Grünen-Kreisverbandes im Alten Bahnhof in Herdorf stellten Wolfgang Stock (BUND Altenkirchen) und Harry Neumann (BUND Westerwald) ihr Konzept eines „Natur-und Kultur-Zentrums Hoher Westerwald“ als zivile Nachnutzung des Truppenübungsplatzes Stegskopf vor. Bündnisgrüne wollen aber die Nutzung der Windenergie auf dem Stegskopf nicht ausschließen.

Lesezeit: 3 Minuten