Plus
Steckenstein

Steckenstein: Die Lebenshilfe sucht einen neuen Geschäftsführer

pflegedorf
Lebenshilfe-Geschäftsführer Jochen Krentel hängt mithilfe des Hausmeisters die Schilder ab, die zum Pflegedorf in Flammersfeld wiesen. Eine der letzten Taten nach der Insolvenz, bevor über eine neue Nutzung der Immobilie entschieden wird. Foto: Sonja Roos

Eigentlich hatte Jochen Krentel sich bereits zur Ruhe gesetzt, doch jetzt ist er interimsmäßig auf seinen alten Posten als Geschäftsführer der Lebenshilfe zurückgekehrt, nachdem man sich von seinem Nachfolger Nikolaus Perlepes wegen Differenzen mit dem Vorstand getrennt hatte.

Lesezeit: 3 Minuten
„Herr Perlepes hatte sich damals gegen viele Bewerber durchgesetzt, nun haben wir uns nach anderthalb Jahren wieder von ihm getrennt“, so Krentel, dem es wichtig zu betonen, dass Perlepes während dieser Zeit auch gute Impulse gesetzt habe. Nun sucht der Vorstand einen neuen Geschäftsführer. Was sich gar nicht so einfach ...