Archivierter Artikel vom 12.04.2021, 18:00 Uhr
Plus
Betzdorf

Statt Auftritt in der Betzdorfer Kreuzkirche: Konzert digital mit Werken von Bach und Rutter

Das Hauptportal der evangelischen Kreuzkirche in Betzdorf ist mit einem Gitter verschlossen. Künstler dürfen hier, wie überall, keine Konzerte geben. Im November wollten im Gotteshaus André Becker (Trompete), Tanja Röhrig (Querflöte), die Sopranistin Manuela Meyer und die Organistin Natalia Nazarenus zusammen ein Konzert geben. Der Termin stand schon fest, der Lockdown light bremste die Musiker aus. Mit dem Auftritt wollte das neu formierte Ensemble sich zum ersten Mal einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren. Nun ist das Frühjahr da, und das Quartett sitzt immer noch vor dem verschlossenen Hauptportal. An Konzerte vor Publikum ist nach wie vor nicht zu denken.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 2 Minuten