Plus
Betzdorf

Stadtkapelle Betzdorf lässt Puppen tanzen und singen

Von Claudia Geimer
Als Chor in dem Lied „Sternenhimmel“ von Hubert Kah lassen die Musiker der Stadtkapelle Betzdorf die Puppen tanzen und singen. Das Publikum in der voll besetzten Stadthalle in Betzdorf ist aus dem Häuschen, fordert und bekommt auch eine Zugabe.  Foto: Claudia Geimer
Als Chor in dem Lied „Sternenhimmel“ von Hubert Kah lassen die Musiker der Stadtkapelle Betzdorf die Puppen tanzen und singen. Das Publikum in der voll besetzten Stadthalle in Betzdorf ist aus dem Häuschen, fordert und bekommt auch eine Zugabe. Foto: Claudia Geimer

„Jetzt tanzen alle Puppen, macht auf der Bühne Licht“, heißt es in der Erkennungsmelodie der „Muppet Show“. Das Jugendorchester der Stadtkapelle Betzdorf unter der Leitung von André Becker hatte das schwungvolle Stück als Zugabe gewählt. Das große Orchester unter dem Dirigat von Sascha Becher lässt gegen Ende des Konzerts am Sonntag in der voll besetzten Stadthalle tatsächlich die Puppen tanzen und singen – und zwar als Chor im Lied von Hubert Kah: „Sternenhimmel“.

Lesezeit: 2 Minuten
Das Publikum ist von diesem Einfall so begeistert, dass es lautstark nach einer Zugabe verlangt. Und so holen die Musiker die drolligen Handpuppen noch einmal hervor. Mit einer „echten“ Zugabe erinnert das Orchester an den verstorbenen Interpreten Karel Gott. Die fröhliche Titelmelodie „Biene Maja“ spielen der Dirigent und einige Musiker ...