Archivierter Artikel vom 04.08.2016, 10:50 Uhr
Kirchen

Sperrung der B 62 in Kirchen sorgt für Chaos

Die B 62 ist in der Ortsdurchfahrt Kirchen gesperrt. Das führte zu chaotischen Verkehrsverhältnissen.

Nachdem die B 62 in Kirchen gesperrt war, da gab es überall Stau und manch genervte Autofahrer.
Nachdem die B 62 in Kirchen gesperrt war, da gab es überall Stau und manch genervte Autofahrer.
Foto: Markus Döring

Was eigentlich schon am Montag passieren sollte, das wurde Mittwoch am späten Nachmittag zur Hauptverkehrszeit umgesetzt. Die B 62 ist in Kirchen zwischen Nordknoten und Südknoten voll gesperrt. Bis Jahresende. Viele Autofahrer und auch Lkw bahnten sich den Weg durch die Bahnhofstraße oder die Lindenstraße und Kirchstraße. Überall Stau. Autofahrer brauchten Nerven. Auch Krankenwagen hatten ihre Not, sich den Weg durchs Chaos zu bahnen. Ob die Situation nun so bleibt?

Dringende Empfehlung auch an Pkw-Fahrer, den Bereich, wenn es irgendwie geht, meiden. Und Lkw sollen sowieso großräumig den gesperrte Bereich umfahren. Anlieferer ausgenommen. Wenn nicht, dann kann es sehr eng auf den Straßen werden. Andreas Neuser