Archivierter Artikel vom 21.11.2018, 16:00 Uhr
Plus
Gebhardshain

Spende fürs Gebhardshainer Land: Unterstützung der Rettungsdienste

Über eine Geldspende in Höhe von 3750 Euro durften sich jetzt die ehrenamtlich tätigen Rettungsdienste im Gebiet der früheren Verbandsgemeinde Gebhardshain freuen. Die Volksbank Gebhardshain möchte mit dieser Unterstützung ganz gezielt den Fördervereinen der einzelnen Feuerwehr-Löschzüge sowie dem Elkenrother Bereitschaftsteam des DRK-Ortsvereins Gebhardshain ein dickes „Danke“ sagen für deren Engagement im tagtäglichen Dienst an der Allgemeinheit. „Sie helfen Menschen in Notlagen und sind Tag und Nacht zur Stelle“, sagte Bankvorstand Manuel Weber bei der Spendenübergabe in der Gebhardshainer Geschäftsstelle. Weber fügte hinzu, dass die Jahresspende als ein Beitrag für wichtige und sinnvolle Projekte in der Region gedacht sei. Im vergangenen Jahr hatte übrigens die Volksbank insgesamt mehr als 33.000 Euro für gemeinnützige Initiativen zur Verfügung gestellt. Möglich sei die regelmäßige Unterstützung gemeinnütziger Projekte „vor der Haustüre“ erst, so betonte es Manuel Weber, durch zweckgebundene Teilerlöse aus dem Gewinnsparen der zahlreichen Bankmitglieder und Kunden. „Das Geld des Dorfes dem Dorfe!“ Diesem markanten Leitgedanken des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen will man mit den jährlichen Spendeninitiative ohnehin Rechnung tragen