Archivierter Artikel vom 29.07.2021, 06:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Sorgen um den heimischen Wald: Frühjahrsregen kann Dürrejahre nicht ausgleichen

Regenschauer, dicke Wolken und Temperaturen, die nur bedingt zu sommerlichen Outdoor-Freuden einladen: Die Sonnenanbeter im Kreis Altenkirchen müssen sich damit abfinden, dass das Jahr 2021 in Sachen Wetter eine Kehrtwende macht. Die Natur braucht das Wasser unbedingt. Aber reichen die Mengen an Niederschlag überhaupt, um die hohen Verluste im Boden auszugleichen?

Von Julia Hilgeroth-Buchner Lesezeit: 4 Minuten