Plus
Siegen

Siegen: Das ObereSchloss setzt Lichtzeichen

Von Markus Döring
Lesezeit: 1 Minute

In schönsten Farbeffekten leuchtet weithin sichtbar das Obere Schloss in Siegen noch bis Ende des Jahres. Rund 40 Effektlichter, Scheinwerfer und Spotleuchten tauchen eines der ältesten Wahrzeichen der Krönchenstadt in warmes Licht und lassen den Sitz des Siegerlandmuseums weithin strahlen. Natürlich bleibt das Siegerlandmuseum selbst, wie alle Kultureinrichtungen der Stadt, zurzeit und bis auf weiteres geschlossen. „Gerade deshalb erschien es uns wichtig, ein Zeichen zu setzen. Die Illuminierung will sagen: Wir sind da und wir tragen auch in schwierigen Zeiten dazu bei, das Leben etwas schöner zu machen“, verdeutlicht Kulturdezernent Arne Fries.

Initiiert wurde die effektvolle Beleuchtung von KulturSiegen. Die städtische Einrichtung ist als Veranstalterin der „Nacht der 1000 Lichter“ mit viel Erfahrung ausgestattet, wenn es darum geht, das Obere Schloss und auch den weitläufigen Park eindrucksvoll in Szene zu setzen. „Wenn wir schon auf das Gemeinschaftserlebnis verzichten müssen“, so Astrid Schneider, ...