Archivierter Artikel vom 25.02.2021, 23:59 Uhr
Plus
Siegen

Siegen: 1500 Euro für den Kampf gegen Armut

Eine Spende in Höhe von 1500 Euro ist beim Verein „Gegen Armut Siegen“ eingegangen. Das ist einer Pressemeldung zu entnehmen. Dessen Mitglieder setzen sich für die Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Südwestfalen ein und unterstützen unter anderem den Tagesaufenthalt Café Patchwork jährlich mit 20.000 Euro. Zur Spendenübergabe schaute Markus Blusch von der Betriebssportgemeinschaft EW Siegerland an der Herrenwiese in Siegen-Weidenau vorbei. Die Sportler helfen sozial engagierten Vereinen im Versorgungsgebiet der Firma Westnetz. Traditionell in der Vorweihnachtszeit werden Spenden bei einem von der Betriebssportgemeinschaft organisierten Grillfest zusammengetragen. „Im vergangenen Jahr lief die Sammlung zwar online, aber dennoch erfolgreich“, berichtete Blusch. Ihn freute es besonders, die Wohnungslosenhilfe unterstützen zu können: „Hier kommt das Geld genau da an, wo es gerade besonders gebraucht wird.“

Lesezeit: 1 Minuten