Kreis Altenkirchen

Sieben-Tage-Inzidenz im AK-Land fällt auf 57,3 – Kreis ist weiter in Warnstufe 1

Die Corona-Statistik für das AK-Land weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 24 mehr als am Montag. Als geheilt gelten 5354 Menschen. Mit Stand von Mittwoch sind 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.

Foto: dpa/Symbolfoto

Die vom Landesuntersuchungsamt übermittelten Leitindikatoren sehen den Landkreis Altenkirchen weiterhin in Warnstufe 1: Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis fällt von 62,0 auf jetzt 57,3. Die Sieben-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz beträgt weiterhin 2 und der Covid-19-Anteil an der Intensivkapazität im Versorgungsgebiet Mittelrhein-Westerwald fällt von 4,34 auf 3,97 Prozent.

Der Überblick aller Corona-Fälle nach Verbandsgemeinden (in Klammern der Anstieg im Vergleich zu Montag):

  • AK-Flammersfeld: 1628 (+3)
  • Betzdorf-Gebhardshain: 1238 (+4)
  • Kirchen: 861 (+5)
  • Wissen: 711 (+1)
  • Hamm: 627 (+11)
  • Daaden-Herdorf: 619 (+0)