Plus
Weitefeld

Seit 100 Jahren retten sie Leben: Freiwillige Feuerwehr Weitefeld feiert großes Jubiläum

Von Johannes Mario Löhr
Auf die 42 aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Weitefeld ist Verlass: Sogar im Ahrtal haben die Floriansjünger den Menschen geholfen. Foto: Feuerwehr Weitefeld
Auf die 42 aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Weitefeld ist Verlass: Sogar im Ahrtal haben die Floriansjünger den Menschen geholfen. Foto: Feuerwehr Weitefeld

Sie rennen in brennende Häuser, um Leben zu retten. Dank ihres selbstlosen Einsatzes können Menschen im Daadener Land nachts ruhig schlafen. Die Rede ist von der Freiwilligen Feuerwehr Weitefeld. Und die feiert diese Woche ihr 100-jähriges Jubiläum.

Lesezeit: 2 Minuten
Anlass für die Rhein-Zeitung, sich mit drei Weitefelder Floriansjüngern zu einem Gespräch zu treffen: Mit Wehrführer Jörg Hölzemann, dem stellvertretenden Wehrführer Florian Knautz (kann man als Floriansjünger einen passenderen Namen haben?) – und mit Brandmeister Klaus Weinbrenner, der von 2005 bis 2015 stellvertretender Wehrführer gewesen ist. Aber von vorn. Kommenden Mittwoch, ...
Möchten Sie diesen Artikel lesen?
Wählen Sie hier Ihren Zugang
  • 4 Wochen für nur 99 Cent testen
  • ab dem zweiten Monat 9,99 €
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
E-Paper und
  • 4 Wochen gratis testen
  • ab dem zweiten Monat 37,- €
  • Zugriff auf das E-Paper
  • Zugriff auf tausende Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
Bereits Abonnent?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oder finden Sie hier das passende Abo.

Anzeige

Und so gestaltet sich das große Festjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Weitefeld

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Weitefeld lädt gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr zu einem großen Feierwochenende „100 Jahre Feuerwehr Weitefeld“ in die Hachenburger Straße 27-29 (Jumbo-Halle Firma Stühn) ein. Am Freitag, 24. Juni, findet dort der Große Festkommers statt, Einlass ist ab 18 Uhr.

Im Anschluss bietet DJ Uwe Tanzmusik. Im Zuge der Weitefelder Jubiläumsfeier wird dieses Jahr auch der Kreisfeuerwehrtag in Weitefeld stattfinden: Samstag, 25. Juni, ab 10 Uhr in den Räumlichkeiten der Firma Stühn. Es gibt eine Fahrzeugschau und Kinderbelustigung. Das Partyhighlight der Jubiläumsfeier folgt dann am Samstagabend: Die Hirsch'n, Bayerns wildeste Partyband, rocken die Stühn-Halle, Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr, man muss mindestens 18 Jahre alt sein. Ein Stehplatz kostet 9 Euro, ein Sitzplatz an einer Bierzeltgarnitur (begrenzte Anzahl) indes 10 Euro. Vorverkaufsstellen sind: Ratzefummel (Weitefeld), Henrichs Getränkemarkt (Elkenroth), ED-Tankstelle Bähner (Weitefeld). Tickets gibt es aber auch online zu ergattern unter www.feuerwehr-weitefeld.de lör

Kreis Altenkirchen
Meistgelesene Artikel