Plus
Bad Breisig/Katzwinkel-Wingendorf

Segelsportler Betzdorf-Kirchen: Frédérik Wendland gewinnt sensationell

Kevin Lippold knipste Frédérik Wendland aus seinem Flugzeug. Wendlands Maschine ist über dem Flügel in der Bildmitte.  Foto: Kevin Lippold
Kevin Lippold knipste Frédérik Wendland aus seinem Flugzeug. Wendlands Maschine ist über dem Flügel in der Bildmitte. Foto: Kevin Lippold

Der Siegerländer Frédérik Wendland vom Segelflugclub Betzdorf/Kirchen gewinnt sensationell zum zweiten Mal in Folge bei der Bad Breisiger Segelflugwoche. Das Vergleichsfliegen findet seit 33 Jahren auf dem Flugplatz Mönchsheide statt. Dieses Jahr dauerte der Wettbewerb vom 30. Mai bis zum 9. Juni. Gestartet wurde in drei Klassen: Der Standard-/Clubklasse, der offenen Klasse und der Doppelsitzerklasse. Für den Segelflugclub Betzdorf/Kirchen nahmen Gerhard Bender und Wendland in der Standard-/Clubklasse teil. In der Doppelsitzerklasse flogen Nils Hübner, Isabell Achenbach und Maximilian Achenbach mit dem vereinseigenen Doppelsitzer „Duo Discus“ mit.

Lesezeit: 2 Minuten
Kaum ein anderer Sport ist so wetterabhängig wie der Wettbewerbssegelflug. In diesem Jahr waren die Wetterverhältnisse schwierig: Von elf möglichen Wertungstagen konnte nur an fünf Tagen geflogen werden. Insgesamt waren 37 Segelflugzeuge beim Flugwettbewerb am Start. Bei einem Segelflugwettbewerb geht es darum, eine vorgegebene Strecke in möglichst kurzer Zeit zurückzulegen. Um ...