Plus
Elkenroth

Schutzgebiete Weidenbruch und Hasselichskopf: Viele Erfolge, aber auch Sorge um Flora und Fauna

Vor 30 Jahren waren Vogelarten wie Braunkehlchen oder Wiesenpieper bei uns allgegenwärtig – heute sieht man sie nur noch selten. Dabei gelten der Hohe Westerwald und speziell das Neunkhausener Plateau als die landesweit wichtigsten Brutgebiete für Wiesenbrüter. Doch selbst dort sind die Populationen seit geraumer Zeit stark gefährdet. Wie sehr sich die Situation mittlerweile zugespitzt hat, verdeutlichten unlängst Fachleute bei einem Termin im Naturschutzgebiet (NSG) Weidenbruch bei Elkenroth.

Von Daniel Weber Lesezeit: 5 Minuten