Plus
Betzdorf

Schuleinweihung in Ruanda: Bananenstauden und Tänze für Stifter aus Betzdorf

Von Claudia Geimer
Lesezeit: 3 Minuten

Der Empfang war laut und herzlich: Florian Baldus ist auch noch Wochen später gerührt von der warmherzigen Begrüßung, die ihm und seinem Freund und Geschäftsführerkollegen Daniel Geldsetzer von Schülern in Ruanda bereitet wurde. In gewisser Hinsicht sind es „ihre“ Schüler, denn die beiden Gründer und Inhaber der Betzdorfer Firma Liquisign haben in Murehe, im Südwesten Ruandas, ein Schulgebäude gestiftet, dass von der Hilfsorganisation „Fly & Help“ errichtet wurde.

Anlass für die Spende war das 20-jährige Bestehen ihrer Firma Liquisign. Zur Einweihung Mitte Februar sind Baldus und Geldsetzer zusammen mit Reiner Meutsch nach Ruanda geflogen und waren sechs Tage vor Ort. Nach der Rückkehr erzählt Florian Baldus stellvertretend von ihren Erlebnissen in Afrika. „Ihre“ Schule liegt mitten im Busch. Die ...