Archivierter Artikel vom 01.03.2015, 18:58 Uhr
Nauroth

Schrecksekunde für Autofahrer: Motor geht in Flammen auf

Eine wahre Schrecksekunde hat ein Autofahrer in Nauroth erlebt: Plötzlich geht sein Wagen in Flammen auf.

Aus ungeklärter Ursache ist am Samstagmorgen ein Mercedes auf der Straße zur Kreismülldeponie in Nauroth in Brand geraten. Der Fahrer hatte zuvor starken Dieselgeruch bemerkt. Er blieb zum Glück unverletzt.

Tim Kohlhas

Aus ungeklärter Ursache ist am Samstagmorgen ein Mercedes auf der Straße zur Kreismülldeponie in Nauroth in Brand geraten. Der Fahrer hatte zuvor starken Dieselgeruch bemerkt. Er blieb zum Glück unverletzt.

Tim Kohlhas

Aus ungeklärter Ursache ist am Samstagmorgen ein Mercedes auf der Straße zur Kreismülldeponie in Nauroth in Brand geraten. Der Fahrer hatte zuvor starken Dieselgeruch bemerkt. Er blieb zum Glück unverletzt.

Tim Kohlhas

Aus ungeklärter Ursache ist am Samstagmorgen ein Mercedes auf der Straße zur Kreismülldeponie in Nauroth in Brand geraten. Der Fahrer hatte zuvor starken Dieselgeruch bemerkt. Er blieb zum Glück unverletzt.

Tim Kohlhas

Einen wahrlich nicht alltäglichen Einsatz gab es am Samstagmorgen für Polizei und Feuerwehr in Nauroth: Aus noch ungeklärter Ursache geriet auf der Straße zur Kreismülldeponie gegen 9.20 Uhr ein Mercedes in Brand. Der Fahrer hatte unterwegs im Fahrgastraum starken Dieselgeruch bemerkt. Kurz darauf kam es zu einer Rauchentwicklung im Motorraum. Der 55-Jährige hielt das Fahrzeug sofort an – zum Glück, denn nun schlugen aus dem Motorraum sogar offene Flammen.

Die Feuerwehr Elkenroth rückte an, konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass das Auto vollständig ausbrannte. Der Schaden wird nach Polizeiangaben auf rund 10 000 Euro geschätzt. daw