Archivierter Artikel vom 08.02.2013, 11:02 Uhr
Plus
Daaden

Schlaglochpiste L 280: Daaden macht Druck

So mancher, der täglich mit dem Auto durchs Daadetal fährt, hat sich längst an sie gewöhnt – an die knöcheltiefen Schlaglöcher, an die Bodenwellen und an die Pfützen, die sich bei Regen an vielen Stellen bilden. Sanftes Dahingleiten auf der L 280? Seit Jahren unmöglich. Doch die gravierenden Straßenschäden mindern keinesfalls nur den Fahrkomfort, auch die Verkehrssicherheit. Am Mittwochabend beschäftigte sich der Verbandsgemeinderat Daaden mit dem leidigen Thema. Er sieht das Land in der Pflicht, die viel befahrene Strecke schnellstens in Schuss zu bringen.

Lesezeit: 3 Minuten