Archivierter Artikel vom 16.04.2019, 19:30 Uhr
Roth

Schädel-Hirn-Trauma: Motorradfahrer bei Roth schwer verletzt

Schwerste Verletzungen erlitt am Dienstag kurz nach 14 Uhr ein 65-jähriger Motorradfahrer aus Sankt Augustin bei einem Verkehrsunfall auf der B 62 zwischen Wissen und Roth-Oettershagen. Im zweispurigen Bereich der Bundesstraße, in Fahrtrichtung Roth, hatte sich von einem Lkw ein Spanngurt gelöst, der einen Stapel Holzpaletten auf der Ladefläche gesichert hatte.

Der Lkw an der B 62, von dem bei Roth die Paletten rutschten.  Foto: Polizei
Der Lkw an der B 62, von dem bei Roth die Paletten rutschten.
Foto: Polizei

In einer Rechtskurve stürzte die hintere Palettenreihe vom Lastwagen auf den Motorradfahrer hinab, als dieser gerade überholen wollte. Der Mann stürzte und erlitt nach Angaben der Polizei Altenkirchen ein schweres Schädel-Hirn-Trauma.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in eine Kölner Klinik geflogen. Die B 62 musste zur Unfallaufnahme bis etwa 16.30 Uhr gesperrt werden. Zur Unfallaufnahme wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.