Archivierter Artikel vom 04.11.2014, 15:22 Uhr
Kreis Altenkirchen

Sabine Bätzing-Lichtenthäler wird Sozialministerin

Faustdicke Überraschung: Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) wird neue Sozialministerin in Mainz.

Wird Sozialministerin: Sabine Bätzing-Lichtenthäler.
Wird Sozialministerin: Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Wie die Rhein-Zeitung aus zuverlässiger Quelle erfahren hat, will Ministerpräsidentin Malu Dreyer dis bisherige Bundestagsabgeordnete aus Forst in ihr Kabinett holen. Die SPD-Landtagsfraktion sowie der Landesvorstand haben sich am Dienstagabend mit der geplanten Kabinettsumbildung befasst.

Am Mittwoch will Dreyer die Details zur neuen Landesregierung öffentlich vorstellen. Läuft alles nach Plan, dann wird Sabine Bätzing-Lichtenthäler noch diese Woche ihr Bundestagsmandat aufgeben, um als Sozialministerin vereidigt zu werden. Die Politikerin wird damit Nachfolgerin von Alexander Schweitzer, der nach RZ-Informationen neuer Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion wird.

Der Wechsel von Berlin nach Mainz hat auch Auswirkungen auf den SPD-Kreisverband Altenkirchen: Der hiesige Wahlkreis verliert in Berlin an Einfluss und Bedeutung, da dann nur noch CDU-Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel die Region im Parlament vertreten wird. (mp)