Archivierter Artikel vom 06.01.2021, 09:00 Uhr
Plus
Rosenheim

Rosenheim: Anwohner sehen in Funkturm „Experiment am Menschen“

In Nähe des Rosenheimer Sportplatzes, gleich oberhalb der Tennisanlage, wird bald ein Funkturm gebaut. Das führt vor allem zu Protesten bei Anwohnern. Die Deutsche Funkturm hat für diesen Standort eine Baugenehmigung beantragt, die vom Kreis erteilt wurde. Anwohner legten Widerspruch ein. Aktuell sind sie damit aber vor dem Kreisrechtsausschuss gescheitert. Nun werde eine Fachanwältin aus Überlingen am Bodensee Klage erheben, verdeutlichten gestern Mittag Anwohner vor Ort. Sie befürchten, dass schon bald mit den Bauarbeiten begonnen werden könnte. Sie gehen ebenso davon aus, dass der Sendemast gleich von Beginn an für den 5G-Standard genutzt werde und nicht nur für 4G, wie oft gesagt werde. 5G sei aber noch wesentlich strahlungsintensiver, so die nächsten Anwohner Bernd Schuhen, Thorsten und Julia Bender, Dirk und Andrea Strauch sowie der Rosenheimer Arzt Jürgen Schumann.

Von Andreas Neuser Lesezeit: 2 Minuten