Archivierter Artikel vom 18.04.2011, 12:54 Uhr
Herdorf

Rollender Stein verletzt Feuerwehrfrau

Bei Löscharbeiten von Buschwerk im Herdorfer Wald ist am Sonntag eine Feuerwehrfrau durch einen herabrollenden Stein leicht verletzt worden. Vorsorglich wurde sie zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Kripo Betzdorf mit.

Herdorf – Bei Löscharbeiten von Buschwerk im Herdorfer Wald ist am Sonntag eine Feuerwehrfrau durch einen herabrollenden Stein leicht verletzt worden. Vorsorglich wurde sie zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Kripo Betzdorf mit.

Noch ist unklar, warum es auf dem 70 mal 40 Meter großen Areal oberhalb der katholischen Kirche brannte. Anwohner hatten der Polizei Betzdorf gegen 15.50 Uhr eine starke Rauchentwicklung in dem Wald unterhalb des Aussichtspunktes „Auf der Ley“ gemeldet. Von den Feuerwehren Herdorf, Daaden, Betzdorf, Neunkirchen und Struthütten waren insgesamt etwa 75 Einsatzkräfte vor Ort. Der Brand war gegen 18 Uhr vollends gelöscht. Die Löscharbeiten gestalteten sich in dem steil abfallenden Gelände sehr schwierig. niz