Archivierter Artikel vom 26.01.2022, 15:00 Uhr
Selbach

Renovierung abgeschlossen: Im Selbacher Backes ist es jetzt gemütlich

Als Teil des Schützenhauses Selbach ist der Backes lange als ebensolcher genutzt worden. Brot, Pizza und andere Gaumenfreuden wurden in Gesellschaft zubereitet und verzehrt. Dank einer großen Portion an Eigenleistung hat der Raum jetzt eine öffentliche Funktion als geselliger Treffpunkt.

Mit viel Eigenleistung haben die Selbacher Schützen den vormaligen Backes in ein Schmuckstück innerhalb des Schützenhauses verwandelt.
Mit viel Eigenleistung haben die Selbacher Schützen den vormaligen Backes in ein Schmuckstück innerhalb des Schützenhauses verwandelt.
Foto: Verein

Ein Blick zurück: Die Tage des alten, gemauerten Ofens mit angrenzendem Heizofen waren gemäß Bundesimmissionsverordnung gezählt, und der Ofen musste außer Betrieb genommen werden. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus sah in diesem Umbruch, den der Abbruch des Backes mit sich brachte, eine Chance und überlegte sich ein neues Nutzungskonzept für den Raum, der auch heute noch „Backes“ genannt wird.

Immer schon sind die Aktiven der Schützenbruderschaft Selbach, die das Schützenhaus im Ortskern eigenständig betreiben und unterhalten, bestrebt, mit hohem Engagement und Eigenleistung zum Beispiel notwendige Bau- und Renovierungen selbst durchzuführen. So wurde bereits im Mai 2019 das Dach des „Backes“ entfernt, neu isoliert und gedeckt, und auch die Fassade erstrahlt seit einiger Zeit frisch verputzt.

Im Hinblick auf die zum Jahresanfang 2021 anstehende Stilllegung des Backes entschloss sich die Schützenbruderschaft dazu, den Backes samt des angeschlossenen Ofens abzureißen. Daraufhin folgten aufwendige Aufgaben der Instandsetzung: Wände mussten neu verputzt und die Decke neu vertäfelt werden. Auch ein neuer Fußboden, Fliesen in einladender Holzoptik, wurde verlegt. Abschließend fanden Mobiliar und ein Kaminofen Platz im Backes.

Alle Baumaßnahmen, wie auch Neuerungen in der Ausstattung, verhalfen dem Raum zur Gemütlichkeit und rückten den alten Zweck in neuer Interpretation wieder in den Vordergrund: „Den Backes als gemeinschaftlichen Treffpunkt zu nutzen.“ Im Backes finden nun laut Pressemitteilung rund 20 Personen Platz. Wer den Raum einmalig oder regelmäßig mietet, profitiert von der eingebauten Küchenzeile, dem gemauerten und überdachten Außengrill und von ausreichend Parkplätzen direkt vor dem Eingang.

Mieten kann jedermann über Hans-Rolf Studzinski unter der Telefonnummer 0160/472 25 44. Hier erhalten Interessierte Auskunft über Verfügbarkeiten und Preise. Das besenreine Verlassen wird vorausgesetzt, teilt der Verein mit. Eine Endreinigung kann gebucht oder aber auch selbst durchgeführt werden. Wer eine Veranstaltung mit mehr als 20 Gästen plant, hat alternativ die Möglichkeit, das Schützenhaus zu mieten (Theke, Bühne, ausreichende Bestuhlung für bis zu 150 Personen). Die Schützenbruderschaft freut sich, beides als Treffpunkt und Ort der Gemeinschaft zur Verfügung stellen zu können.

Mehr Informationen gibt es auch im Internet unter der Adresse www.sbr-selbach.de.