Archivierter Artikel vom 06.05.2021, 08:58 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Reichlich Kritik und Corona-Krise: Warum man im AK-Land trotzdem weiter am ÖPNV-Konzept festhält

Rollende Verkehrshindernisse, überflüssige Umweltverschmutzer, Verschwendung von Steuergeldern – die Kritik an den Linienbussen, die vermeintlich in großer Zahl häufig (fast) leer durchs AK-Land fahren, ist nicht neu, hat in jüngster Zeit aber unter anderem durch mehrere Leserbriefe in der RZ noch einmal an Aufmerksamkeit gewonnen. Bei den Verantwortlichen der kreiseigenen Westerwaldbahn sieht man die Situation indes ganz anders.

Von Daniel Weber Lesezeit: 7 Minuten