Archivierter Artikel vom 21.01.2022, 20:22 Uhr
Plus
Altenkirchen

RAF-Terroristen im AK-Land: Als ein Hubschrauber in Altenkirchen vor 45 Jahren Ziel der Radikalen wurde

45 Jahre ist es her, dass die Terroristen der RAF die Republik in Atem hielten. Einer, der sich noch sehr gut an diese Zeit erinnern kann, ist Helmhold Schneider. Der Seniorchef der Werit-Werke in Altenkirchen geriet sogar im Herbst 1977 kurzfristig selbst ins Visier der Terroristen. In seinem Buch „Im Rückspiegel“ erinnert er sich an diese aufreibende Zeit.

Von Sonja Roos Lesezeit: 5 Minuten